Bernd Schneider

Im Betrieb meines Vaters habe ich den Beruf des Zupfinstrumentebauers nach alten handwerklichen Traditionen des Vogtlandes erlernt. Auch während der Gesellenzeit beim Vater bin ich in allen tradierten Techniken des Instrumentebaus im Musikwinkel eingeführt worden, die schon sein Vater an ihn überliefert hat. So konnte ich 1988 meine eigene Werkstatt eröffnen.

Ein umfangreiches Herstellungsprogramm von Zithern über Raffelen bis zu Hackbrettern wird heute von mir gefertigt. Im Alpenraum haben die Instrumente meiner Werkstatt einen guten Ruf.

Insbesondere die hier sehr verbreiteten Hackbretter als Instrumente der Volks- und Hausmusik stelle ich in fünf verschiedenen Ausführungen her. Im Tonumfang werden diese Bretter drei- bis vierchörig gefertigt und lassen so dem Instrumentalisten breiten Raum für sein Melodienspiel.

Selbstverständlich kommen nur ausgesuchte Hölzer zur Verarbeitung, die eine wichtige Grundlage für das ganz spezifische Klangbild des Hackbrettes bilden.

Seit 1921 besteht unser Familienbetrieb aus dem Vogtland. 1961 wurde die Werkstatt nach Rehau verlegt und hier die alten heimatlichen Traditionen des Musikwinkels fortgeführt.

Meine langjährige Erfahrung im Umgang mit gediegenen Hölzern, exzellenten Lacken und ausgefeilten Mechaniken machen alle meine Instrumente zu ausgesuchten Kleinodien.

Bernd Schneider - Zupfinstrumentenbaumeister